Vorwort Wie gewohnt hat unser Mitstreiter Udo Vick bisher immer die Nachtrags Stammtisch-Kolumne für unsere Internetseite geschrieben. Wie bereits am 18.11.2023 erwähnt, hatte sich Udo und Frau wegen Krankheit offiziell entschuldigt. Aktuell wird dem Unterzeichner bekannt, das Udo jetzt stationär im Krankenhaus liegt. Im Namen des „Stammtisch Waren“ wünschen wir Ihm die besten Genesungswünsche und eine baldige Rückkehr zum Stammtisch. So das ich selbst meine Begrüßungsworte vom 18.11. zusammengefasst hier in unserer Whats-App Gruppe, aber auch im Internet einstellen werde, wie gewohnt. Vorwort Wie gewohnt hat unser Mitstreiter Udo Vick bisher immer die Nachtrags Stammtisch-Kolumne für unsere Internetseite geschrieben. Wie bereits am 18.11.2023 erwähnt, hatte sich Udo und Frau wegen Krankheit offiziell entschuldigt. Aktuell wird dem Unterzeichner bekannt, das Udo jetzt stationär im Krankenhaus liegt. Im Namen des „Stammtisch Waren“ wünschen wir Ihm die besten Genesungswünsche und eine baldige Rückkehr zum Stammtisch. So das ich selbst meine Begrüßungsworte vom 18.11. zusammengefasst hier in unserer Whats-App Gruppe, aber auch im Internet einstellen werde, wie gewohnt.
Wie gewohnt hat unser Mitstreiter Udo Vick bisher immer die Nachtrags Stammtisch-Kolumne für unsere Internetseite geschrieben. Wie bereits am 18.11.2023 erwähnt, hatte sich Udo und Frau wegen Krankheit offiziell entschuldigt. Aktuell wird dem Unterzeichner bekannt, das Udo jetzt stationär im Krankenhaus liegt. Im Namen des „Stammtisch Waren“ wünschen wir Ihm die besten Genesungswünsche und eine baldige Rückkehr zum Stammtisch. So das ich selbst meine Begrüßungsworte vom 18.11. zusammengefasst hier in unserer Whats-App Gruppe, aber auch im Internet einstellen werde, wie gewohnt.
Wie gewohnt hat unser Mitstreiter Udo Vick bisher immer die Nachtrags Stammtisch-Kolumne für unsere Internetseite geschrieben. Wie bereits am 18.11.2023 erwähnt, hatte sich Udo und Frau wegen Krankheit offiziell entschuldigt. Aktuell wird dem Unterzeichner bekannt, das Udo jetzt stationär im Krankenhaus liegt. Im Namen des „Stammtisch Waren“ wünschen wir Ihm die besten Genesungswünsche und eine baldige Rückkehr zum Stammtisch. So das ich selbst meine Begrüßungsworte vom 18.11. zusammengefasst hier in unserer Whats-App Gruppe, aber auch im Internet einstellen werde, wie gewohnt. Wie gewohnt hat unser Mitstreiter Udo Vick bisher immer die Nachtrags Stammtisch-Kolumne für unsere Internetseite geschrieben. Wie bereits am 18.11.2023 erwähnt, hatte sich Udo und Frau wegen Krankheit offiziell entschuldigt. Aktuell wird dem Unterzeichner bekannt, das Udo jetzt stationär im Krankenhaus liegt. Im Namen des „Stammtisch Waren“ wünschen wir Ihm die besten Genesungswünsche und eine baldige Rückkehr zum Stammtisch. So das ich selbst meine Begrüßungsworte vom 18.11. zusammengefasst hier in unserer Whats-App Gruppe, aber auch im Internet einstellen werde, wie gewohnt. Wie gewohnt hat unser Mitstreiter Udo Vick bisher immer die Nachtrags Stammtisch-Kolumne für unsere Internetseite geschrieben. Wie bereits am 18.11.2023 erwähnt, hatte sich Udo und Frau wegen Krankheit offiziell entschuldigt. Aktuell wird dem Unterzeichner bekannt, das Udo jetzt stationär im Krankenhaus liegt. Im Namen des „Stammtisch Waren“ wünschen wir Ihm die besten Genesungswünsche und eine baldige Rückkehr zum Stammtisch. So das ich selbst meine Begrüßungsworte vom 18.11. zusammengefasst hier in unserer Whats-App Gruppe, aber auch im Internet einstellen werde, wie gewohnt.
am 18.11.2023 um 14:00 Uhr in Waren Müritz
Warener Stammtisch der Hochseefischer
Logbuch 2023
Rudi Hummel in Dresden Rudi Hummel in Dresden
64. Treffen des Warener Hochseefischer-Stammtische
am 18.11.2023 um 14:00 Uhr in Waren Müritz Mit einem herzlichst Willkommen eröffnete unser Vorsitzende, Rudolf Hummel den 64. Stammtisch im 14 Jahr. Er begrüßte unsere anwesenden 13 Mitglieder, 10 Ehepartner und 2 Ehrengäste, Frau Bonkewitz, Frau Pichmann. Rudolf hat eine Kerze angezündet, ein Blume mit Bild von Manfred Pichmann, so das er in stillen Gedenken für alle inne wohnt. Der Anstandsform entschuldigten sich für diesen Abschluss 2023 offiziell, Siggi Kort und Frau, zur Zeit in Frankreich dann nach Portugal, Udo Vick krankheitsbedingt, Dr. Roland Fließ und Frau, die in Süddeutschland weilen, Norbert Volksdorf krankheitsbedingt und Mitglied Manfred Schwarz der krankheitsbedingt nicht mehr am Stammtisch teilnehmen wird. Andere ca 14 noch eingetragene Mitglieder in unserer Muster Rolle fehlen schon seit fast 2 Jahre und länger, die uns unentschuldigt den Rücken zugekehrt haben. Der guten Ordnung halber werden wir diese ehemaligen Mitglieder auf Beschluss der Verantwortlichkeit aus der Musterrolle in den nächsten Wochen ausgetragen und als ausgeschieden bekanntgeben. Unser Stammtisch gratulierte am 18.11, die Ehefrau vom Heinz Hübner, sprich Hannelore Hübner zu ihrem 70 Geburtstag mit den allerherzlichsten Glückwünschen. Zu bewundern auch deshalb, viele Menschen würden ein runden Geburtstag im Kreise ihrer Familie und zu Hause feiern, NEIN Hanne feierte ihren 70 hier und heute in unserer großen Familie des Stammtischs.Vielen Dank an Hanne für Kaffee und Kuchen bei unserem Stammtisch. Zur Erinnerung, wir hatten im letzten Jahr 2022 angeregt, das wir die Ehepartner unserer ehemaligen Mitglieder, die nicht mehr unter uns weilen, soweit sie denn möchten und in der Lage sind an unseren Stammtisch Treffen teilnehmen dürfen. Damit wird das Erbe und die Erinnerung an unsere ehemaligen Kollegen in Ihrem Sinne gewürdigt. Rudolf begrüßte unsere liebevolle Witwe, Frau Bonkewitz, die wir schon schon im Sommer 2023 in Jabel begrüßen und ehren durften. Die Witwe, Frau Schulz aus dem Hause Fischerhof, des unvergessenen York Schulz unser Stammlokal hatte zwar zugesagt, wurde dann aber wegen des hohen Gäste Aufkommen im Hause anderswo gebraucht. Besonders gedankt hatte sodann Rudolf liebevoll die Witwe, Frau Pichmann, das sie hier und heute mit teilnahm gilt ein besonderer Dank, da es noch so nah und so frisch ist, unsere Hochachtung. Rudolf erinnerte noch einmal mit emotionalen Worten an unseren Manfred Pichmann. Es war der Wunsch der Familie, deren Ehemann und unser Mitglied allein in Familie mit einer Seebestattung zu ehren, das wir sehr wohl akzeptierten. Im Namen des Stammtisches Waren Müritz der ehemaligen Hochseefischer-Rostock und Sassnitz, möchten wir Ihnen und Ihrer Familie nochmals unsere aufrichtige Anteilnahme zum Ausdruck bringen. Wir erinnern uns, als wir vor ca. 55 Jahren der eine noch mehr der andere etwas weniger, ich selbst das 1969 das Elternhaus verließen und an Bord der Schiffe im Fischkombinat Rostock oder Sassnitz anheuerten so auch Manfred. Ob Deck Maschine, als Elektrikerin, der Kombüse, als Funker, in der Produktion, oder auf der Brücke, wir lernten uns schätzen und zu achten. Viele tausende Seemeilen von zu Hause entfernt. Wir erinnern uns auch unser zweites zu Hause in Rostock, das Lehrlinkswohnheim in Marienehe, das Haus der Hochseefischer auch Höhle der Löwen genannt, die Storchenbar, das Trokadero, die Hafenbar, wir haben gelacht geweint und auch getanzt. Die einen beendeten früher die anderen später die Seefahrt, wegen der Familie neuen Beruf oder ähnliches. Es war 2009 als unseren heutigen Stammtisch aus der Taufe gehoben wurde, dies ist 14 Jahre her. Kurz danach am 31.10.2009 wurde ihr Mann Manfred in die Musterrolle aufgenommen. Zu unserem 10 Jähriges Bestehen des Stammtisches im Jahre 2019 im Hotel Gravelotte, nahmen wir alle zur Kenntnis das Manfred gesundheitlich angeschlagen war und diese schöne Feier nicht mehr gedanklich anwesend war. Der Stammtisch Waren Müritz verneigt sich das es Manfred gab, in kurzes Gedenken, eine Kerze war angezündet, Sonnenblume und Bild von Manfred, übergab Rudolf im Namen des Stammtisches Geld Statt Blumen einen Briefumschlag von allen Mitglieder, gesammelte Spende als dank an Frau Pichmann. Rückblende 2023: Unser Stammtisch läuft auf Kurs. Vom alten Vorstand zum gemeinsamen WIR,-von 4 mal auf 3 Treffen im Jahr,-unsere Frauen zu jedem Stammtisch mit einzuladen und auch der Ort unserer Zusammenkünfte variabel zu gestalten, so waren im März in Sassnitz, im Juli in Jabel am See und Waren Müritz hier und heute ein gelungenes Konzept. Dank gilt all den Organisatoren (WIR) Das Hochseefischer Magazin der neusten Ausgabe, wo der Warener Stammtisch eine gelungene Würdigung wieder findet, dank an Wolfgang Mandel und Udo Vick die die Zuarbeit geleistet haben bzw. unterstützen. Einige haben sie schon in den Händen und Wolfgang den Rest hier und heute für einen schmalen Obolus verteilen wird. Alle Magazine sind verkauft worden, so das Wolfgang noch zwei für Jens Höhn und Michael Lassak nachbestellt und deren zuschickt. Planung 2024: Wir schlagen wieder 3 Treffen im Jahr 2024 vor. Fangen wir von hinten an. Im November 2024 wieder der Abschluss im Fischerhof. Am 22.06.24 in Dresden zum gemeinsamen Stammtischtreffen ist besiegelt. Den Ablauf in Dresden ist mit Rico Günter abgestimmt dessen Programmhefte hier und heute an die Mitglieder geht. Das Programmheft ist im Preis als oder der Vorauszahlung der Personen mit einbezogen. Verbleibt der 23.03.2024 als Vorschlag (in Schwerin, Berlin Köpenick, oder Werder Havel, oder Hotel Gravelotte, Wisentgehege und …) jeder kann sich einbringen. Ca 25 Personen plus minus an einem schönen Ort zu bestellen. Jeder Gastwirt freut sich doch anständige Kerls in Begleitung begrüßen zu dürfen. Wenn welche Übernachten möchten sollte eine Pension oder oder in der nähe sein. Sollten bis Ende Januar 2024 keine konkreten Vorschläge hier eingehen, legen wir es selbst fest. Unsere Internetseite Stammtisch Waren: Haben wir ja mit viel Mühe von Passwörter und Genehmigungen von Frau Zietzschmann und über Hubert Klühe wieder zum laufen bekommen. Damit diese nicht noch einmal durch laufen werden muss, sollte man die Dinge wie in der Familie mit einem Testament der guten Ordnung halber hinter legen. Auch wenn der Unterzeichner mit 72 Jahren hier fast noch der jüngste ist, möchte er seine Unterlagen in Kopie mit Passwort vertraulich 2 x in guten Händen wissen. 1 x beim Mitglied Hans Joachim Franz und das zweite bei Wolfgang Mandel hinterlegen wissen. Mit der schönste Moment diese Treffen war, das Frau Bonkewitz den noch nie gesehenen Herrn Haase gemeinsam in den Armen lag, da beide Männer damals gemeinsam auf der Schiffsbrücke standen, der eine als Kapitän und der andere als Nautiker, das sind Momente die man nicht vergisst. Nochmals danke an Alle. Zum Schluss wünschte Rudolf, im Namen aller Mitglieder dem zum Ende gehenden Jahres 2023 viel Glück noch viele schöne Momente mit ihren Angehörigen, so dass sie auf sich aufpassen mögen sowie werden oder bleiben sie gesund. Rudolf Hummel Wolfgang Mandel Hans Stutzer