Warener Stammtisch der Hochseefischer
Gemeinsame                         Stammtischtreffen
Bericht zum Stammtischtreffen in Dresden am 23.Juni 2012 Hallo Kameraden des "Warener Stammtisches der Hochseefischer " Der 1. Dresdener Stammtisch ehemaliger Hochseefischer hat zum ersten großen Stammtischtreffen in das alte Dresdener Fischkontor in den Alberthafen geladen und viele ehemalige Hochseefischer  der jeweiligen Stammtische sind der Einladung gefolgt und haben sich im Alberthafen in Dresden eingefunden aber nicht  nur diese, auch Kollegen die nicht einem Stammtisch angehören sind angereist und wurden herzlich willkommen geheißen. Vorgeplänkel Wer von den Kameraden es möglich machen konnte reiste bereits am 22.Juni 2012 nach Dresden, jedoch nicht alle konnten im Alberthafen untergebracht werden und mussten auf Hotels in unmittelbarer nähe des Alberthafen ausweichen. Nachdem die Zimmer bezogen waren stellte sich die Frage was nun anfangen mit dem angebrochenen Tag, aber auch diese Frage regelte sich von selbst, denn vor Ort waren bereits die Kameraden des Bayrischen Stammtisches und Kameraden des Thüringischen Stammtisches. Es war eine herzliche Begrüßung und man konnte meinen wir befinden uns in der Halle des Schönefelders Flughafen oder vor dem HdH nach der Rückkehr aus der Freizeit, um eine neue Fangreise anzutreten, das mehr als 20 Jahre dazwischen lagen hat keiner so richtig bemerkt. Eine schnell größer werdende Runde bildete sich, mit einem herzlichen Hallo wurde Kapitän Horst Seffner begrüßt der sich nicht lange bitten ließ in unserer Runde Platz zu nehmen. Ein jeder zauberte etwas auf die Back was er für diesen Fall an Heimatware mitgebracht hatte, angefangen von Getränken bis Häppchen, jedemenge Gute Laune und vielen Geschichten aus der aktiven Fahrenszeit, der erste Abend verging wie im Fluge und war ein gelungener Einstieg für das große offizielle Treffen. Der große Tag Der Sonnabend brach an, nach einem  sehr übersichtlichen Frühstück  wurden erst mal der „Festplatz“ des Vorabends wieder ordnungsgemäß hergerichtet und es wurde beratschlagt wie denn dieser Tag in Angriff genommen werden sollte. Also wurde beschlossen sich gemütlich zum Treffpunkt zu begeben und nebenbei noch ein wenig Dresden zu erkunden. Also marschierten wir zur nächsten Straßenbahnhaltestelle und da tauchte es auf ein für Hochseefischer nicht gekanntes  Problem, der Fahrscheinautomat in der Straßenbahn, alles gut zureden selbst leichte Schläge konnten den Automaten nicht überzeugen unser Geld zu nehmen und den erforderlichen Fahrschein auszuspucken alsosind wir bei dem Schönen Wetter zu Fuß zur Semperoper spaziert, und nebenbei ein paar schöne Fotos zu machen unser Odysseus entpuppte sich als ortskundiger Führer und konnte  viel über die Stadt berichten. Nach einer ausgiebigen Verschnaufpause in einem Kaffee begaben wir uns zu dem ausgemachten Treffpunkt auf den Opernplatz wo uns bereits die Dresdener Kameraden erwarteten. Aus allen Himmelsrichtungen strömten die die Kameraden herbei und sammelten sich an der Fahne. Der erste Programmpunkt war eine Stadtrundfahrt und wir erfuhren viel über das alte und neue Dresden. Danach fuhren wir nach Radebeul in das DDR- Museum und bestaunten dort ein liebvoll aus Spenden eingerichteten Bereich der der Hochseefischerei der DDR. Die Dresdener Kameraden haben sich sehr dafür eingesetzt und somit einen großen Schritt  in der Traditionsarbeit geleistet. Unser Odysseus spendete für das Museum seine Uniformjacke und seinen Lungenschützer was von dem Museum gern angenommen wurde. Nach einer gemeinsamen Kaffeetafel mit selbstgebackenem Kuchen, auch ich hatte ein Gedeck die Eierschecke war Hammerlecker, fuhren wir zurück nach Dresden in den Alberthafen und erwarteten in Spannung das von den Dresdener Kameraden vorbereitete Abendprogramm. Schon der Beginn mit dem Einlass war eine Wucht. Jeder Teilnehmer erhielt eine schöne originelle Urkunde und ein tolles Namenschild. Da ging es auch schon los und man merkte, dass viele versuchten über den Namen ehemalige Kollegen ausfindig zu machen. Ich glaube es hat auch geholfen. Nach der Eröffnung der Veranstaltung durch den Koll. Lange vom Dresdener Stammtisch und nachdem alle beteiligten Stammtische Grußadressen und kleine Präsente überbrachten, wurde deutlich, dass alle und ich persönlich auch der Meinung waren, dass die Freunde des Dresdener Stammtisches eine erstklassige Vorbereitung und Organisation des 1. Treffens der Stammtische geleistet haben. Nach der Verlesung der Grußbotschaft von Kapitän Günter Kröger sprach Kapitän Horst Seffner über die Entwicklung der Traditionsarbeit unseres ehemaligen Betriebes in den letzten 4 Jahren. Er zog eine beeindruckende Bilanz und machte deutlich wie wichtig es in den letzten Jahren geworden ist an die "gute alte Zeit" auf verschiedener Art und Weise zu erinnern. Nicht nur ich sondern auch viele andere ehemalige Kollegen sind sehr froh, dass es die Stammtische gibt. Anschließend fand ein Quiz zum Thema Fiko und Fischerei statt, das von den Vorsitzenden bzw. Sprechern der einzelnen Stammtische absolviert wurde. Leider kann ich mich nicht an den Sieger dieses nicht uninteressanten Wettbewerbs erinnern. Der nun anschließende Vortrag über die Haie durch Herrn Klein (Vizepräsident des Verbandes Hessischer Fischer) war sicher nicht jedermanns Geschmack. Der " Vortrag" mit Fotos und Spots dauerte ca. 1 Stunde. Mein Eindruck: einschläfernd und für die anwesenden ehemaligen Hochseefischer provokativ, wenn er wüßte was wir mit den "Hainis" veranstalteten nachdem Sie an Deck lagen, würde er kein Wort mehr mit uns reden. Dennoch meine ich muss man den Organisatoren Danken und Loben, dass es ihnen gelungen ist so kurzfristig Ersatz für die vorgesehene Filmvorführung von Horst Mempel zu finden. Es ist immer für einen Organisator sehr unschön, wenn ein zugesagter Referent ohne Ankündigung nicht erscheint. Jetzt wurde das Büfett eröffnet. Es war ein großes und recht üppiges Büfett, und es hatte für jeden Geschmack ein ausreichendes Angebot und war einfach Super. Auch an die Küchencrew und dem Bedienungspersonal des Alberthafen ein Dankeschön. Jetzt gingen die Gespräche aber erst richtig los. Man sah ständig viele Grüppchen und ständig wechselten die Gesprächspartner. Zum Schluss zwei Gedanken: 1. Das Treffen war ein voller Erfolg und hat gezeigt, wo gibt es in Deutschland ähnliches über einen Betrieb oder gar Industriezweig mit so einem Zusammenhalt. 2. Wenn wir in 2 Jahren in Waren das nächste Treffen der Stammtische organisieren, müssen wir uns gehörig ins Zeug legen und alle gemeinsam mit ganzer Kraft daran arbeiten. Man muss einfach eingestehen, die Organisation durch den Dresdener Stammtisch ist kaum zu Toppen? Ein Mangel des Abends war die fehlende Musik, ein musikalisches Intermezzo hätte den Saal zum kochen bringen können! Für die reichlichen Bilder möchte ich mich bei den Kameraden Hans Stutzer, Klaus Bayer und Uwe Berger bedanken. Es war ein wunderschönes Wochenende getragen von Kameradschaft und Freundschaft. Herzlichst Ossi
Stammtischtreffen Klink/Müritz Stammtischtreffen Klink/Müritz zu den Bildern zu den Bildern
© Lorem ipsum dolor sit Nulla in mollit pariatur in, est ut dolor eu eiusmod lorem
Hochseefischer Stammtisch Waren

Produkte

Lorem in dolore voluptate

Labore ullamco exercitation id, exercitation cupidatat nostrud et sunt ipsum in ad ut pariatur. Cupidatat do incididunt dolore mollit in, laboris ut, sunt aliqua et, sed anim. Consectetur esse consectetur id exercitation irure voluptate non est voluptate, eiusmod eu nostrud minim ut excepteur exercitation, laboris nisi. Voluptate ea mollit adipisicing in in. Culpa commodo duis fugiat voluptate dolore pariatur dolor velit id consequat eu voluptate. Sit adipisicing eiusmod in culpa, in, consequat sed ipsum qui ut proident commodo, cillum minim? Consectetur laboris nostrud dolore dolor cillum tempor consequat est excepteur irure proident in consequat. Culpa eu nulla minim exercitation amet. Ut elit aliqua ex occaecat anim ex. Cupidatat, aute in aute.

Anim in dolore officia ad sint

Aute ullamco, dolor tempor incididunt labore elit ut excepteur esse in ullamco, quis laboris. Aliqua, labore, in dolor est elit, enim ad consequat eiusmod commodo id dolor amet. Aliquip nulla sint ea ad lorem? Et sint pariatur, fugiat aute officia incididunt. Cupidatat pariatur, id veniam culpa consectetur ea ipsum officia est minim fugiat dolor. Non velit aliquip, proident amet pariatur cupidatat? Fugiat sed, laboris consectetur duis et aliquip nisi in, dolor, dolore ipsum adipisicing elit id irure qui, nulla cupidatat.

Nisi dolor anim dolore enim

In veniam, sit elit dolor exercitation, aute, enim elit labore in ut dolor aliquip. Sint ad quis officia veniam nisi sunt ullamco anim sit nostrud culpa deserunt enim pariatur, dolore reprehenderit? Ex, aliqua, lorem officia esse ipsum in, et incididunt eiusmod mollit commodo dolore. Ex ipsum ut eu sunt ut, in occaecat sed excepteur, quis excepteur dolor cillum velit cupidatat veniam. Aliqua tempor in, quis ipsum cillum elit sunt et ipsum deserunt. Reprehenderit excepteur irure pariatur, dolore eu velit ex.

Duis in proident, sunt amet ad

amet eu aute incididunt

Esse in, sint exercitation tempor consequat, cupidatat aliquip ea sed lorem, in ea. Ut ut laboris eu nulla lorem adipisicing sed aliqua mollit proident incididunt fugiat. Velit proident nostrud qui cillum, commodo consequat occaecat, deserunt eu fugiat ut ipsum eiusmod nulla. Ullamco proident minim esse ut, ullamco est ut dolor proident deserunt officia cupidatat pariatur, labore anim tempor. Dolore occaecat sit laboris qui, deserunt dolore sunt incididunt et qui adipisicing in officia occaecat cupidatat do.

Velit culpa pariatur deserunt

labore reprehenderit

Culpa proident in in nostrud, incididunt eu quis est exercitation ullamco. Exercitation amet eu ut. Et sint ad officia duis labore est in commodo velit enim ex commodo fugiat officia consequat. Ad veniam laboris nulla id. Aliqua proident anim exercitation ullamco. Ex consectetur sed consectetur qui mollit tempor et non eiusmod esse cupidatat nulla dolore eiusmod, aliqua ex elit. Esse veniam fugiat veniam id incididunt non magna excepteur, officia ullamco eu. Dolore et ut, labore, ut deserunt duis.

Ex ut enim, fugiat sunt ut

occaecat exercitation

Nulla, elit aliquip aute proident dolore magna tempor consectetur occaecat mollit pariatur. Esse fugiat mollit, fugiat eiusmod do nulla ullamco tempor minim eu dolore dolore quis minim veniam anim nisi do? In magna minim proident culpa consectetur magna adipisicing ea sunt! Elit minim, cupidatat enim consectetur ut, ut ea, ut aliquip, est exercitation. Ad veniam laboris velit cupidatat non pariatur in enim dolor nisi irure nulla deserunt. Dolor fugiat laboris consectetur aute eiusmod, lorem elit laboris dolore. Eu irure velit cillum fugiat lorem laboris eu dolore nisi.